Erotic Art Museum Hamburg St. Pauli

In der Bernhard-Nocht-Straße 79 finden wir abseits vom Mainstream in Hamburg St. Pauli das EROTIC ART MUSEUM, mit ca. 650 Meisterwerken des am 7. Januar 2015 mit 96 Jahren verstorbenen Künstlers Friedrich Frahm. Der Künstler Friedrich Frahm hat mit seinen Collagen, die das Lokalkolorit St. Paulis mit seinen vielen Facetten widerspiegeln, einzigartige Werke geschaffen, wobei sie in den Räumen des EROTIC ART MUSEUMS besonders zur Geltung kommen und sich sogar an der Decke des Museums befinden. Die Collagen wirken zuerst wie ein buntes Bilderbuch, entfalten aber bei genauerer Betrachtung einen feinsinnigen und auch ironischen Humor. An der urigen kleinen Bar, in der das Holz eines ca. 500 jährigen Speichers Verwendung fand, kann man bei einem kühlen Schluck Bier die Kreativität des Künstlers Frahm in Form seiner vielen ausdrucksstarken Collagen bewundern. Es besteht die Möglichkeit, Originale des Künstlers Friedrich Frahm bzw. Poster käuflich zu erwerben.

Bei Berühren des Bildes mit dem Mauszeiger öffnet sich ein zweites Foto, die urige Bar des EROTIC ART MUSEUMS!


Für Events, Firmenfeiern etc. kann man das EROTIC ART MUSEUM mit seinem urigen Tresen und dem Klavier, mieten.
Auch für Gruppenführungen - mit oder ohne Getränk - steht das EROTIC ART MUSEUM ebenfalls zur Verfügung, das telefonisch unter der nachstehend genannten Nummer zu erreichen ist.

Sie finden das EROTIC ART MUSEUM in der Bernhard Nocht Straße 79 in Hamburg auf St. Pauli - Telefon: 040 38 88 10

Der im Impressum genannte Webseitenbetreiber ist nicht der Inhaber des o.a. Betriebes!

www.jugenschutzprogramm.de


Protected by Copyscape Unique Content Check